,

Hand-Operation: Kessler fällt wochenlang aus

Thomas Kessler wird dem 1. FC Köln mehrere Wochen fehlen. Wie der Torhüter via Instagram bekannt gab, muss sich der 31-Jährige einer Operation an der rechten Hand unterziehen. Damit wird Kessler die restliche Vorbereitung ausfallen und wohl auch den Saisonauftakt verpassen.

Köln – Schlechte Nachrichten für den 1. FC Köln und Thomas Kessler: Der Keeper hat sich im Testspiel am Sonntag in Braunschweig an der rechten Hand verletzt. „Da sich ein Eingriff leider nicht vermeiden lässt, verpasse ich schweren Herzens die restliche Vorbereitung“, verkündete die Kölner Nummer zwei.

Dieses Jahr wird etwas ganz besonderes

Ins Trainingslager nach Kitzbühel reiste bereits der 18-jährige Brady Scott mit. Der US-Boy gehört seit diesem Sommer zum Kader der U21. Sven Müller nimmt damit zunächst die Rolle der Nummer zwei ein. Wann Kessler wieder fit ist, wird sich erst nach der Operation prognostizieren lassen.

„Dieses Jahr wird nicht nur für uns, sondern für eine ganze Region etwas ganz besonderes“, richtete sich Kessler in seiner Botschaft auch an seine Mitspieler. „Ich werde Gas geben, um schnellstmöglich wieder mit euch auf dem Platz stehen zu dürfen.“ Allerdings ist nach der Ankündigung einer Operation davon auszugehen, dass Kessler zumindest das DFB-Pokal-Spiel in Bremerhaven sowie die Auftaktpartien in Mönchengladbach und gegen den Hamburger SV verpassen wird. Anschließend geht die Bundesliga bereits in die erste Länderspiel-Pause.


Das könnte Euch auch interessieren:

1 Antwort

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar