Trainierte am Dienstagnachmittag individuell: Thomas Kessler. (Foto: GBK)

Kessler bleibt zuhause! Brady Scott rückt nach

Der 1. FC Köln muss kurzfristig auf Thomas Kessler im Trainingslager in Kitzbühel verzichten. Der 31-Jährige muss wegen einer Fingerverletzung in Köln bleiben. Für den Routinier rückt das 18-jährige Torwart-Talent Brady Scott auf.

Köln – Wenige Stunden vor dem Abflug nach Kitzbühel steht fest: Der 1. FC Köln wird doch nicht in voller Kader-Stärke ins zweite Trainingslager nach Kitzbühel aufbrechen können. Kessler fällt verletzt aus und muss zuhause bleiben.

Erstmals im Profi-Training des Effzeh: Brady Scott. (Foto: GBK)

Als dritter Torhüter wird daher Brady Scott die Profi-Mannschaft der Geissböcke begleiten. Der 18-Jährige trainierte bereits unter der Woche erstmals mit dem Team von Trainer Peter Stöger. Der US-Amerikaner wechselte im Sommer aus Kalifornien nach Köln und gehört dem U21-Kader von Patrick Helmes an. Nun darf er eine Woche lang Profi-Luft in Österreich schnuppern.

Darüber hinaus werden die weiteren 26 FC-Profis mit nach Kitzbühel reisen. Für Joao Queirós und Tim Handwerker, die beiden 19-jährigen Neuzugänge, wird es der Arbeitsbeginn bei den Geissböcken sein. Der FC-Tross wird am späten Nachmittag in Österreich erwartet. Am frühen Abend soll es dann eine erste Einheit auf dem Trainingsplatz des FC Kitzbühel geben.


Das könnte Euch auch interessieren:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen