Gisdol über Trainer-Diskussion: “Ich will nicht darüber jammern”

Markus Gisdol steht vor seinem x-ten Endspiel als Trainer des 1. FC Köln. Gegen den 1. FSV Mainz 05 dürfte dem 51-jährigen am Sonntag nur ein Sieg helfen, um weiter im Amt zu bleiben. Beschweren will sich der Trainer darüber aber nicht. Vielmehr musste er über die Aussage von Horst Heldt schmunzeln, dass sich der FC in dieser Woche von der Außenwelt abschotten würde. Auf der Pressekonferenz vor dem wegweisenden Abstiegsduell sprachen Gisdol und Geschäftsführer Horst Heldt unter anderem über die neugewonnene Stärke des kommenden Gegners, die Personalsituation sowie den vorherrschenden Druck. 

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen