Beiträge

,

Kölns bittere Lehre: Statistiken gewinnen keine Spiele

Das dritte Spiel nach der Corona-Pause und erneut ein Aufritt des FC, der Fragen aufwirft: Nach der 1:3-Niederlage bei der TSG Hoffenheim scheint endgültig klar, dass die Kölner noch nicht aus dem Corona-Schlaf erwacht sind. Wieder macht sich der FC das Leben durch Unachtsamkeit unnötig schwer. Leidenschaft und Kompromisslosigkeit, die die Geißböcke nach Neujahr so stark gemacht hatten, müssen […]

, ,

„Darüber werden wir in aller Deutlichkeit reden müssen“

Der 1. FC Köln zeigt beim 1:3 in Hoffenheim eine Leistung, die auf einer Skala von Gut bis Schlecht sehr viel zu bieten hatte. Entsprechend haderte Cheftrainer Markus Gisdol nach der Partie mit der fehlenden Konstanz und Konzentration seiner Spieler. Beide Trainer waren sich auf der Pressekonferenz einig, dass der vergebene Elfmeter von Mark Uth […]

,

Nach Kölns Fehler-Festival: „Wir sollten jetzt cool bleiben“

Der 1. FC Köln schenkt auch im dritten Spiel nach der Corona-Unterbrechung Punkte in der Bundesliga her. Bei der TSG 1899 Hoffenheim leisten sich die Geissböcke zahlreiche Aussetzer: in der Defensive, in Zweikämpfen und vom Elfmeterpunkt. Markus Gisdol bemängelt fehlende Konzentration. Toni Leistner mahnt die Ruhe zu bewahren. Die Stimmen aus Sinsheim. Timo Horn: „Wir […]

, ,

Bornauw fehlt gegen Leipzig – Drexler angeschlagen

Der 1. FC Köln hat nicht nur das Spiel bei der TSG Hoffenheim mit 1:3 (0:1) verloren. Auch Sebastiaan Bornauw wird dem FC wohl mindestens zwei Partien fehlen. Der Innenverteidiger sah nach Videobeweis zurecht die Rote Karte und wird wohl für mehr als nur ein Spiel gesperrt. Auch um Dominick Drexler muss Köln bangen, nachdem […]

,

Bittere FC-Pleite: Rot für Bornauw! Uth verschießt Elfmeter!

Der 1. FC Köln kann nicht mehr gewinnen. Bei der TSG Hoffenheim setzte es eine verdiente 1:3 (0:1)-Pleite. Nach einem frühen Rückstand sah Sebastiaan Bornauw die Rote Karte, ehe ein Kölner Tiefschlaf direkt nach dem Seitenwechsel das Spiel entschied. Ein Hoffenheimer Platzverweis und der Kölner Ehrentreffer machten da keinen großen Unterschied mehr – auch weil Mark Uth im zweiten Spiel […]

, ,

Liveticker: Kann der FC in Hoffenheim den Gast-Vorteil nutzen?

Der Heimvorteil ist weg. So viel ist durch die Geisterspiele klar. Kann der 1. FC Köln diesen Vorteil als Auswärtsteam bei der TSG 1899 Hoffenheim nutzen? Die Mannschaft von Trainer Markus Gisdol will nach drei sieglosen Partien wieder einen Dreier einfahren. Dafür braucht es aber eine Leistungssteigerung im Vergleich zu den vergangenen Spielen. 

,

Anderer Ablauf, gleicher Kader: Gisdol ändert nur das Gefühl

Der 1. FC Köln ist am Mittwochmorgen um 9.30 Uhr zum Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim aufgebrochen. Die Geissböcke bestiegen die beiden Mannschaftsbusse in der gleichen personellen Besetzung wie gegen Fortuna Düsseldorf. Trainer Markus Gisdol nahm damit nur in den organisatorischen Abläufen Veränderungen vor. Köln – Bislang war der FC in dieser Saison stets am […]

,

Ohne Geister-Heimsieg: Kann der FC auswärts mehr profitieren?

Die beiden ersten Geister-Heimspiele nach der Corona-Unterbrechung konnte der 1. FC Köln nicht gewinnen. Nun treten die Geißböcke erstmals seit der Pause auswärts an. Gegen die TSG 1899 Hoffenheim wartet der FC aber bereits seit einiger Zeit auf einen Sieg. Die Kraichergauer hoffen derweil darauf, einen Negativ-Rekord gegen die Kölner verhindern zu können. Dabei spielt auch […]

, ,

Hopp, DFB und Ultras: Heuchelei, wohin man blickt

Der Konflikt zwischen Ultra-Gruppierungen in ganz Deutschland und Dietmar Hopp ist eigentlich nur ein Stellvertreter-Kampf im Streit der Fußballkulturen: Tradition versus Kommerz. Und natürlich geht es dabei auch um Macht. In diesem Treiben ist allen Parteien jedes Mittel recht. Vor allem jenes der Heuchelei.  Ein Kommentar von Marc L. Merten „Dietmar Hopp ist ein sehr feinfühliger […]

,

Beierlorzer: „Der Verein muss jetzt entscheiden“

Der 1. FC Köln hat die Partie und Achim Beierlorzer sein vermeintliches Endspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim am Freitagabend verloren. Der dramatische Höhepunkt ereignete sich in der siebten Minute der Nachspielzeit, als die TSG einen Elfmeter per Videobeweis zum 2:1 verwandelte. Nach der Partie gab der Verein zudem bekannt, den Vertrag mit Geschäftsführer Armin […]