,

Star oder Bankdrücker? Effzeh-Abgänge im Check

Deyverson (UD Levante): Der Effzeh zog die Kaufoption auf Deyverson nicht, UD Levante sicherte sich dafür die Dienste des Brasilianers. In beiden bisherigen Liga-Spielen stand der 24-Jährige in der Startelf, getroffen hat er noch nicht. Für Köln traf er im Pokal und in der Liga je ein Mal. Doch aus dem One-Hit-Wonder wurde nicht mehr. Nun vielleicht in Spanien? Levante ist von ihm überzeugt, die Saison noch jung. Die nächsten beiden Gegner lauten: FC Sevilla und FC Barcelona.

Maurice Exslager und Bruno Nascimento sind zurück am Geißbockheim.

Bruno hat noch bis 2017 Vertrag in Köln.

Bruno Nascimento (CD Tondela): Wieder ein Leihgeschäft – Bruno spielt nun wieder ein Jahr in Portugal. Tondela holte ihn und setzt auf ihn. Drei Spiele, dreimal von Beginn an. Gegen die großen Klubs gab zwei Pleiten (1:2 gegen Sporting Lissabon, 0:1 gegen Boavista Porto). Doch gegen CD Nacional blieb Bruno mit Tondela ohne Gegentor und holte den ersten Dreier. Seine Zukunft beim Effzeh ist trotzdem klar: es gibt keine. Auch nicht trotz Vertrags bis 2017.

Roman Golobart (Racing Ferrol): Der Spanier hatte vor zwei Wochen seinen Vertrag beim Effzeh aufgelöst. Nun hat er einen neuen Klub gefunden. Bei Racing Ferrol in der zweiten spanischen Liga ist Golobart untergekommen. Kaum war er da, durfte er zumindest zwei Minuten reinschnuppern, am letzten Spieltag saß er 90 Minuten auf der Bank. Doch zumindest hat Golobart wieder einen Klub gefunden, wo er zur ersten Mannschaft gehört. Der 23-Jährige besitzt einen Ein-Jahres-Vertrag.

Und dann ist da noch Maxi Thiel. Der 22-Jährige war in der vergangenen Saison vom Effzeh an Union Berlin ausgeliehen gewesen. Nun kauften die Berliner den Flügelflitzer, der sich bei den Eisernen zu einem Leistungsträger entwickelt hatte. Unglücklich für ihn, dass er gerade jetzt mit einem Muskelfaserriss ausfällt, da der FC Union in Sascha Lewandowski einen neuen Trainer präsentiert hat. Doch Thiel dürfte beruhigt sein: Der ehemalige Coach von Bayer Leverkusen ist ein großer Nachwuchsförderer. Er dürfte mittelfristig an Thiels Talenten viel Freude haben.

Weitere News

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar