,

Europameister! Klünter ohne Einsatz zum U21-Titel

Lukas Klünter und die deutsche U21-Nationalmannschaft sind Europameister. Der Rechtsverteidiger des 1. FC Köln kam in dem Turnier in Polen zwar nicht zum Einsatz. Doch dank des 1:0-Sieges über Spanien im Finale darf sich auch Klünter Europameister nennen.

Köln – Es war Mitchell Weiser, der mit seinem Kopfballtor in der 40. Minute den Titel ermöglichte. Zusammen mit Yannick Gerhardt standen zwei Kölner Eigengewächse in der Startelf. Klünter dagegen blieb zusammen mit Waldemar Anton einer von zwei Spielern, die in dem Turnier nicht zum Einsatz kamen.

„Mir fehlen die Worte“, freute sich U21-Coach Stefan Kuntz nach dem Triumph. „Wir haben total verdient gewonnen. Es ist überwältigend.“ Die Mannschaft wird am Samstag zurück nach Deutschland fliegen und am Nachmittag in Frankfurt am Main landen.


Das könnte Euch auch interessieren: 


2 Kommentare
  1. Ingo
    Ingo says:

    Als Markus Schenk (Diplomsportlehrer, Sportschule Hennef) uns Jugendtrainer-Anwärter 2001 sagte, dass wir es sind, die als ertse die künftigen Nationalspieler ausbilden, habe ich mir gedacht, dass das für mich beim Dorfverein SC Schwarz-Weiß Friesheim ja wohl nicht zutreffen wird. Jetzt bin ich eines besseren belehrt und kann es kaum glauben, dass es einer von unseren Bambinis geschafft hat, schon so weit zu kommen. Bin ich froh, dass ich seine Mutter überreden konnte, dass der Junge Fußball spielt statt eine „Karriere“ im Schützenverein vorzuziehen.
    Und übrigens wissen wir alle, dass auch die Ersatzspieler ihren erheblichen Anteil an der Leistung des gesamten Teams haben.

    Herzlichen Glückwunsch Lukas! Und warte geduldig auf die Chancen, die sich dir noch bieten werden.

  2. Ibrahim
    Ibrahim says:

    Glückwunsch Ingo!
    Du hast sicherlich einen wesentlichen Anteil, denn gerade die ersten Jahre sind die wichtigsten für einen Fußballer. Eigentlich müssten die Trainer von Bambini bis D-Jugend die Bestverdiener seinen. Sie bringen den Jungs nämlich alle Grundlagen bei und wecken vor allem Spielfreude.

    Glückwunsch auch an unseren FC!
    Super Ausbildung bei Yannick Gerhardt und Mitchell Weiser. Ich kann mich erinnern, dass ich vor 10 Jahren mal mit einem Freund, dessen Sohn bei Bayer Leverkusen spielte am Geißbockheim war und mir das U13-Spiel FC gegen Bayer angesehen habe. Ich war fasziniert was die FC-Kicker schon in diesem Alter spielerisch draufhatten. Seit dem Tag ist mir Yannick Gerhardt (damals 2 Tore) ein Begriff.
    Weiter so!!

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar