Einträge von Marc L. Merten

,

Die Effzeh-Wechselbörse ist eröffnet

Der 1. FC Köln und seine Kaderplanung: Mit Leonardo Bittencourt will der Effzeh – vielleicht, vielleicht auch nicht – seine Transferaktivitäten abgeschlossen haben. Ein Hintertürchen haben sich die Verantwortlichen gelassen. Auch, weil nicht auszuschließen ist, dass die Geissböcke noch Spieler verlassen. Köln – Nein, ein Überangebot an Spielern herrscht nicht beim 1. FC Köln. 26 Spieler […]

,

Gestatten, Bittencourt! Der kölsche Brasilianer

Leonardo Bittencourt hat am Donnerstag seinen Dienst beim 1. FC Köln aufgenommen. Um 15 Uhr lief er erstmals bei strahlendem Sonnenschein auf den Trainingsplatz am Geißbockheim. Vorher erklärte er schon einmal, wie es zum Blitz-Transfer zu den Geissböcken gekommen ist. Köln – Seine erste Aufgabe als neuer Profi in Köln: mit seinen Teamkollegen Material in […]

,

Stöger adelt Schmadtke: "Besser geht's nicht!"

Auch in Frechen-Habbelrath beim Test des 1. FC Köln gegen Fortuna Köln (3:1) rieben sich die Effzeh-Fans noch die Augen und diskutierten: Wie hat der FC einen Spieler wie Leonardo Bittencourt so still und heimlich von Hannover 96 loseisen können? Und was bedeutet der Transfer in der Gesamtbetrachtung aller Neuzugänge für die Zukunft der Geissböcke? Trainer […]

,

Drei Stürmer-Tore und ein stabiles Innenverteidiger-Duo

Der 1. FC Köln hat auch sein drittes Testspiel in der Vorbereitung zur Saison 2015/16 gewonnen. Die Geissböcke besiegten im Stadtduell Fortuna Köln mit 3:1 (1:0). Anthony Modeste eröffnete den Torreigen, Bard Finne und Simon Zoller legten in der zweiten Hälfte nach. Serhat Koru blieb es vorbehalten, den Ehrentreffer für den Drittligisten zu erzielen. Frechen […]

,

Stöger freut sich auf die "Aktie" Bittencourt

Peter Stöger hat sich am Mittwoch hocherfreut gezeigt über die Verpflichtung von Leonardo Bittencourt. Der Österreicher lobte erst den Neuzugang aus Hannover, dann Manager Jörg Schmadtke und machte dem Effzeh schließlich Hoffnungen, ein echtes Juwel an Land gezogen zu haben. Köln – Leo Bittencourt sei ein „ein großartiger Fußballer“, der das Spiel der Geissböcke beleben werde und […]

,

Kommentar zu Bittencourt: Transfer-Hammer mit Signalwirkung

Leonardo Bittencourt wechselt zum 1. FC Köln. Mit dieser Meldung überraschten die Geissböcke am Dienstagabend ganz Fußball-Deutschland. Der 21-Jährige kehrt nicht zu Borussia Dortmund zurück. Er bleibt auch nicht dort, wo er eigentlich noch einen Vertrag bis 2017 gehabt hätte. Er verlässt Hannover 96 und spielt künftig für einen Klub, dem er ganz offenbar mehr […]

,

Jojic wieder im Training

Milos Jojic hat am Dienstag erstmals wieder mit dem Ball trainiert. Der Neuzugang des 1. FC Köln konnte zwar noch nicht wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Doch der Serbe zeigte sich nach den ersten Übungen mit Ball zuversichtlich, dass er bald wieder fit ist. Köln – Während seine Kollegen auf Platz eins am Geißbockheim dem normalen Arbeitspensum nachgingen, […]

,

Dominique Heintz: "Darauf habe ich richtig Bock"

Dominique Heintz heißt der erklärte Nachfolger für Kevin Wimmer. Das zumindest ist der Plan beim 1. FC Köln. Der 21-Jährige passt auf den ersten Blick perfekt und bringt ähnliche Anlagen mit wie der nach England gewechselte Österreicher. Der Linksfuß will sich sofort bei den Geissböcken durchsetzen und kommt mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen in die […]

,

Kampf um die Stammplätze: Vorteil für die Neuen?

Zu Beginn der Vorbereitung beim 1. FC Köln schien klar: Dominik Maroh wird am Saisonstart als Innenverteidiger gesetzt sein, einzig die verwaiste Position von Kevin Wimmer ist neu zu besetzen. Drei Wochen später sind die beiden Neuzugänge Dominique Heintz und Frederik Sörensen kampflos an Maroh vorbeigezogen. Bahnt sich Vorentscheidung im Kampf um die Stammplätze an? Köln – Peter Stöger […]

,

Jojic bald wieder fit – Maroh nicht nach Kitzbühel?

Milos Jojic wird wohl schon in dieser Woche wieder auf den Trainingsplatz zurückkehren. Der Neuzugang des 1. FC Köln soll nach seiner Bänderverletzung im rechten Knöchel rechtzeitig zum Trainingslager in Kitzbühel wieder mit der Mannschaft trainieren. Davon ist Dominik Maroh weit entfernt. Der Innenverteidiger droht sogar den Trip nach Österreich zu verpassen. Köln – Der […]