Beiträge

,

Ab August: Hier wird „Hans-Schäfer-Südkurve“ stehen

Alexander Wehrle hat am Freitag erklärt, an welchem Ort ab der kommenden Saison Hans Schäfer seinen Platz im RheinEnergieStadion haben wird. Die Südkurve wird bekanntlich nach dem verstorbenen FC-Idol umbenannt. Pünktlich zum ersten Spieltag der kommenden Zweitliga-Saison soll die Umbenennung erfolgen. Auch der genaue Name ist inzwischen klar. Köln – Alexander Wehrle und Toni Schumacher […]

, ,

Kommentar: Der Bumerang der langfristigen Verträge

Timo Horn ist nach dem 1:4 zum Saisonende in Wolfsburg der Kragen geplatzt. Was die Bosse hätten tun sollen, erledigte der Torhüter: Er fand deutliche Worte für eine Mannschaft, die längst keine mehr ist. Armin Veh scheint verstanden zu haben. Doch der Sportchef kann nur bedingt Veränderungen vornehmen. Köln – Ein „Weiter so“ dürfe es nicht […]

, ,

Der FC in der Abfindungsfalle – auch bei Ruthenbeck?

Der 1. FC Köln hat noch immer ein Problem: die Abfindung, die die Geissböcke an Jörg Schmadtke zahlten. Weil sie an die Öffentlichkeit kam, zahlte der Effzeh in den folgenden Monaten immer weiter: an Peter Stöger und Manfred Schmid, an Alexander Bade. Und das, obwohl alle selbst bereit gewesen wären zu gehen. Könnte es so […]

,

Podolski wieder im FC-Trikot, zumindest irgendwann

Seit Wochen spekulieren die Fans des 1. FC Köln über eine Rückkehr von Lukas Podolski in die Domstadt. Der Fanliebling selbst schaute sich am Samstag das letzte Heimspiel des Effzeh live im Stadion an und gab mit seinen Aussagen in der Halbzeitpause erneut Raum für Spekulationen.  Köln – Ein einfacher Hashtag von Lukas Podolski auf […]

,

Abschied? Wehrle dementiert Vorstands-Klausel

Aufregung am Geißbockheim: Könnte Alexander Wehrle den 1. FC Köln verlassen? Einem Bericht des Express zufolge soll der Geschäftsführer eine besondere Vertragsklausel besitzen. Dies hat der Finanz-Boss nun dementiert. Auch ein angebliches Interesse des VfL Wolfsburg soll es nicht geben. Köln – Eines ist klar: Dass Werner Spinner bis 2019 Präsident des 1. FC Köln […]

, ,

Nach dem Abstieg: Die schwierige Frage der Schuld

Der 1. FC Köln hat seinen sportlichen Erfolg der letzten Jahren in nur einer Saison gehörig an die Wand gefahren. Nach dem sechsten Abstieg der Vereinsgeschichte wollen die Verantwortlichen nicht mehr zurückschauen. Doch die Frage nach den Schuldigen bleibt – und ist nicht leicht zu beantworten.  Eine Analyse von Sonja Eich und Marc L. Merten […]

,

Geißbockheim: „In die Kabine führe ich keine neuen Spieler“

Zwei Infrastruktur-Projekte umtreiben den 1. FC Köln seit einigen Jahren: das Stadion und der Ausbau des Geißbockheims. Während Werner Spinner nun in die Stadionfrage wieder Bewegung gebracht hat, hat sich im Grüngürtel noch kein Baufahrzeug bewegt. Geht es nach Geschäftsführer Armin Veh, müssen dort die Rückstände schnellstmöglich beseitigt werden, um konkurrenzfähig zu bleiben.  Köln – Seit […]

,

„Alles positiv!“ FC erhält Zweitliga-Lizenz ohne Auflagen

Der 1. FC Köln hat die Lizenz für die Zweite Liga ohne Auflagen erhalten. Die Deutsche Fußball Liga hat am Donnerstag alle Klubs über mögliche Nachbesserungen informiert. Der Effzeh kann sich zurücklehnen und hat die Gewissheit, finanziell den Neubeginn ohne Probleme in der Zweiten Liga angehen zu können. Köln – Wie Geschäftsführer Alexander Wehrle auf […]

,

Wiedersehen mit Podolski – aber keine Rückholaktion

Toni Schumacher und Alexander Wehrle befinden sich aktuell auf Japan-Reise und haben unter anderem Lukas Podolski getroffen. Der Vize-Präsident und der Geschäftsführer wollen aber vor allem neue Sponsoren gewinnen und Japan als Zielmarkt für den 1. FC Köln inspizieren. Kobe – Vier Tage sind Schumacher und Wehrle in Japan unterwegs. Durch Yuya Osako und zwischenzeitlich […]

,

Gegen Stuttgart: Das Wiedersehen der Ehemaligen

Wenn der 1. FC Köln am Sonntag den VfB Stuttgart empfängt, ist es auch das Aufeinandertreffen alter Bekannter. Nicht nur Armin Veh kann auf eine erfolgreiche Vergangenheit im Schwabenland zurückblicken, auch andere Kölner haben einen Teil ihrer Karriere beim Aufsteiger verbracht.  Köln – Eigentlich dürfte das Aufeinantreffer zwischen dem 1. FC Köln und dem VfB […]