,

Der Profiteur: Kann Osako die Modeste-Rolle ausfüllen?


Nun könnte auf Yuya Osako eine neue Rolle warten. Denn sollte Anthony Modeste den Effzeh tatsächlich verlassen, ist nicht garantiert, dass die Kölner einen typgleichen Stoßstürmer verpflichten werden. Gesucht wäre dann die neue Nummer eins im Sturmzentrum der Geissböcke – unter Umständen mit einem anderen Profil.

Osakos Ansprüche haben sich verändert

Osako macht keinen Hehl daraus, dass er sich eigentlich als Mittelstürmer und nicht als zweite beziehungsweise hängende Spitze sieht. Diese Rolle nahm er an, weil Trainer Peter Stöger ihm keine andere bieten konnte. Mit Anthony Ujah im ersten Bundesliga-Jahr nach dem Aufstieg und mit Modeste in den zwei Folgejahren besaß Köln an vorderster Front jeweils andere Stürmertypen, die für die Tore sorgten.

Yuya Osako und seine Frau Miwa. (Foto: GBK)

Nun kann Osako neue Ansprüche anmelden. Sollte Modeste bleiben, wäre Osako die bisherige Rolle an der Seite des Franzosen sicher. Im Falle eines Transfers allerdings könnte der Japaner genau die Position übernehmen, die er bereits in der Nationalmannschaft überzeugend ausfüllt und bereits vor seiner Zeit in Köln spielte: als alleiniger Mittelstürmer.

Kölner Spiel würde sich drastisch verändern

Freilich würde sich dadurch das Spiel der Geissböcke verändern. Es würde aber auch die Chance beinhalten, dass sich der Effzeh spielerisch noch einmal verbessert. Mit einem agilen Stürmer der Marke Osako wären andere Spielzüge gefragt, eine andere Struktur im Aufbau und ein womöglich variableres Angriffsspiel, das nicht nur auf einen bulligen Angreifer ausgelegt ist. Dass Osako bereits als zweite Spitze seine Torgefahr unter Beweis stellen konnte, lässt erahnen, dass er auch eine Position weiter vorne zu Toren fähig wäre. Zeigen durfte er dies bislang noch nicht. Aber eine Option im Falle eines Modeste-Abgangs ist der Japaner inzwischen allemal.


Das könnte Euch auch interessieren:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar