Grau-Gelb & Dom-Silhouette: Das sind die Effzeh-Trikots


Der 1. FC Köln hat am Donnerstag das Auswärts- und das Ausweichtrikot für die kommende Bundesliga-Saison 2017/18 präsentiert. Neben dem rot-weißen Heimdress spielen die Geissböcke künftig entweder ganz in Rot oder in Grau-Gelb.

Köln – Der Schlabberlook ist wieder in: Mit einem grau-gelben Ausweichdress startet der Effzeh in die neue Saison. Graues Shirt, gelbe Querstreifen, dazu gelbe Hosen und Stutzen – eine gewagte Kombination, die sich Ausrüster Erima und die Geissböcke haben einfallen lassen. Ob das neue Ausweichtrikot erneut ein Hit in den Fanshops wird wie das Vorjahresmodell?

Auswärts ganz in Rot, Torhüter in Anthrazit

Das Auswärtstrikot ist dagegen klassisch Rot: Mit dem Dom als Silhouette an der Seite kommt es elegant daher und wird in den meisten Fällen in der kommenden Saison bei den Auswärtsspielen zu sehen sein. Gespielt wird dann ganz in Rot, Hosen und Stutzen sind im gleichen Farbton gehalten.

Derweil werden Timo Horn, Thomas Kessler und Sven Müller vor allem in Anthrazit auflaufen. Der Torwartdress ähnelt dem Ausweichtrikot der vergangenen Saison – nun dürfen auch die Keeper die beliebte Farbe tragen. Welche Ausweichfarben den Torhütern zur Verfügung stehen werden, ist noch nicht bekannt.

Wie gefallen Euch die Trikots? Diskutiert mit!


Das könnte Euch auch interessieren: 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar