Anthony Modeste wechselt nicht nach China. (Foto: GBK)

"Über Karriere nachdenken" – Köln lässt Modeste zuhause

Der 1. FC Köln ist am Sonntagmittag ohne Anthony Modeste ins Trainingslager nach Bad Radkersburg aufgebrochen. Der Klub gab bekannt, dass der Stürmer “freigestellt wurde, damit er sich mit seiner Zukunftsplanung beschäftigen und über seine Karriere nachdenken kann”.

Köln – Der Effzeh gab zudem bekannt, dass man sich zu den Gesprächen über Modestes Zukunft ab sofort nicht mehr äußern werde, “solange es keine endgültige Klärung gibt”.

Bislang galt ein Wechsel zu Tianjin Quanjian als wahrscheinlich. Doch die Verhandlungen und Gespräche im Hintergrund ziehen sich weiter in die Länge. Das Transferfenster in China schließt allerdings bereits am kommenden Freitag (14. Juli). Viel Zeit bleiben den Parteien also nicht mehr, um den Deal zu fixieren.


Das könnte Euch auch interessieren: 

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen