Alle News zu den Profis des 1. FC Köln

,

Wackelt der Jojic-Deal?

Milos Jojic steht beim 1. FC Köln ganz oben auf der Einkaufsliste.

Während Felipe Santana am Mittwoch beim 1. FC Köln zum Medizincheck an der MediaPark-Klinik erwartet wird, könnte sich der zweite Wunschtransfer doch noch einmal hinziehen. Milos Jojic soll von Borussia Dortmund zum Effzeh wechseln. Doch während der Santana-Deal kurz vor dem Abschluss steht, halten sich die Geissböcke im Mittelfeld alle Optionen offen. Jörg Schmadtke legte die Stirn […]

, ,

Phantasie für Schnäppchen

Mit Felipe Santana und Milos Jojic will der 1. FC Köln seine Aktivitäten auf dem Transfermarkt in diesem Sommer abschließen. Das heißt aber nicht, dass der Effzeh auf weitere, neue Spieler verzichten möchte. Nur: Sie sollen, wenn möglich, aus den eigenen Reihen stammen. Dafür schaut sich Trainer Peter Stöger aktuell vier Talente in Bad Tatzmannsdorf genauer […]

,

Toni Schumacher ist da – Wasser marsch in der Hitze!

Am dritten Tag im Trainingslager des 1. FC Köln in Bad Tatzmannsdorf stehen die Torhüter unter besonderer Beobachtung: Toni Schumacher ist vor Ort und behält Kessler und Co. genau im Blick. Bei über 30 Grad heißt die Devise für die Spieler: Abkühlung – egal wie.

,

Stöger: "Das wäre perfekt"

Schließt der 1. FC Köln noch in dieser Woche seine Arbeit auf dem Transfermarkt ab? Trainer Peter Stöger und Sportchef Jörg Schmadtke hoffen, in den nächsten Tagen Nägel mit Köpfen machen zu können. Das Ziel: am Montag mit dem vollständigen Kader in die nächste Trainingswoche starten. Bad Tatzmannsdorf – „Das wäre perfekt, wenn es funktionieren würde“, sagte […]

,

Santana beim Medizincheck

Der Wechsel von Felipe Santana zum 1. FC Köln steht kurz bevor. Der Innenverteidiger des FC Schalke 04 ist bereits vom Trainingsbetrieb der Königsblauen freigestellt und wird am Mittwoch in Köln zum Medizincheck erwartet. Effzeh-Coach Peter Stöger hat derweil erklärt, warum Kölns zweiter Wunschsspieler, Milos Jojic, so wichtig sein könnte – und warum er ursprünglich eigentlich […]

,

1. Juli 2015: Drei "Neuzugänge" – Gekommen um zu gehen

Am Mittwoch hat auch offiziell die neue Bundesliga-Saison begonnen. Ab dem 1. Juli 2015 gelten die Spielerverträge für die neue Spielzeit, die alten Kontrakte sind am Dienstag um Mitternacht ausgelaufen. Das bedeutet, dass der Kader des 1. FC Köln seit Mittwoch um drei Spieler angewachsen ist. Auch, wenn ihre Zukunft nicht beim Effzeh liegt. Maurice Exslager, […]

,

Modeste: Zehn bis 15 Tore – aber ohne Hennes-Attacken

Anthony Modeste kommt langsam aber sicher beim 1. FC Köln an. Nachdem er am Sonntag erstmals auf seine neuen Teamkollegen gestoßen war, stellte er sich am Dienstag offiziell vor. Der erste Eindruck: ein Bär von einem Mann, der alle seine Kraft künftig in den Effzeh stecken will. Mit der Kraft seiner Kinder, dem Talent seines […]

,

Wimmer-Loch geschlossen

Der Abgang von Kevin Wimmer wiegt schwer beim 1. FC Köln. Schon in der Aufstiegssaison war der Österreicher fester Bestandteil der besten Defensive der Zweiten Liga. Und auch in der abgelaufenen Saison war er ein Fixpunkt beim Effzeh. Trainer Peter Stöger glaubt jedoch, mit Dominique Heintz den idealen Nachfolger gefunden zu haben. Bad Tatzmannsdorf – […]

,

Schmadtke kündigt an: "Es wird was passieren"

Noch in dieser Woche könnte der 1. FC Köln den nächsten Neuzugang präsentieren. Das hofft zumindest Sportchef Jörg Schmadtke. Der Manager erklärte am Dienstag nach dem Vormittagstrainings der Profis im Trainingslager in Bad Tatzmannsdorf: „Ende der Woche wird wahrscheinlich was passieren.“ Bad Tatzmannsdorf – Das Training verfolgte Schmadtke von der Trainerbank aus, eine Cappy tief ins […]

,

Stöger plant die FC-Zukunft

Peter Stöger hat zum Auftakt des Trainingslagers in Bad Tatzmannsdorf das Saisonziel des 1. FC Köln für 2015/16 klar umrissen. Für den Chefcoach der Geissböcke geht es auch in der kommenden Spielzeit nur um den Klassenerhalt. Gleichzeitig warnte er die Anhänger bereits vor: Sollte der Klub das Saisonziel erreichen, werden wohl erneut Leistungsträger den Effzeh verlassen. Bad […]