Beiträge

, ,

Ein Jahr Armin Veh: Was der neue Sportchef verändert hat

Die Pressemitteilung kam am 6. Dezember 2017, als sich der Tross des 1. FC Köln auf dem Weg nach Belgrad zum letzten Spiel in der Europa League befand: „Armin Veh wird FC-Geschäftsführer“, hieß die Überschrift. Zum 11. Dezember 2017 werde der einstige Bundesliga-Trainer und Deutsche Meister die Rolle des Sportchefs bei den Geissböcken übernehmen. Ein Jahr […]

,

Koziello glänzt als Sechser – aber das Jahr 2018 ist vorbei

Vincent Koziello bleibt der Pechvogel des 1. FC Köln in dieser Saison. Am Freitagabend beim SSV Jahn Regensburg zog er sich nach einer lange Zeit starken Leistung einen Teilriss des Innenbands im rechten Knie zu. Das bestätigen die Geissböcke am Samstag. Der Franzose muss zwar nicht operiert werden, das Jahr 2018 ist dennoch für den […]

,

Kommentar: Armin Veh wird immer ein Trainer bleiben

Als der 1. FC Köln im Herbst 2017 einen neuen Geschäftsführer suchte, suchte er parallel auch einen neuen Trainer. Man entschied sich für Armin Veh – aber nicht als Trainer, sondern als Sportchef. Damit holten die Verantwortlichen ganz bewusst einen Mann, der auch als Manager wie ein Trainer denken würde. Das wird dieser Tage wieder […]

,

Gefangen zwischen Spektakel und trockener Zweitliga-Kost

Der 1. FC Köln hat in den letzten beiden Spielen elf Tore geschossen. Dem 8:1 gegen Dresden folgte das 3:0 am Samstag in Darmstadt. Der Verlauf der Partie am Böllenfalltor zeigte, was die FC-Fans wohl auch weiterhin erwartet. Einerseits ist die Mannschaft für viele Tore gut. Andererseits lassen sich die Probleme aus den sieglosen Wochen […]

,

Reicht Modeste aus? Anfang will weitere Transfers

Bleibt Anthony Modeste der einzige Transfer des 1. FC Köln bis zum nächsten Sommer? Diese Diskussion ist längst im Gange, auch intern bei den Geissböcken. Sportchef Armin Veh deutete am Samstag an, dass es keine Wintertransfers geben werde. Markus Anfang sieht jedoch Bedarf. Köln – Als Armin Veh am Samstag nach dem 3:0 in Darmstadt […]

,

Veh: „Nicht so wichtig, wie wir in der ersten Halbzeit gespielt haben“

Der 1. FC Köln wollte mit attraktivem Fußball die Zweite Liga im Sturm erobern und sich zurück in die Bundesliga schießen. Trotz diverser Offensivspektakel und 35 erzielten Toren in 14 Spielen hat Sportchef Armin Veh nun zugestanden, dass am Ende nur die Punkte entscheidend seien – nicht die Spielweise. Darmstadt – Nach dem 3:0-Sieg beim […]

,

Trotz Modeste-Wirbel: Kölns Sturmduo setzt klares Signal

Beim 3:0 (0:0)-Auswärtssieg des 1. FC Köln gegen Darmstadt 98 setzte Trainer Markus Anfang zum zweiten Mal in Folge auf eine Doppelspitze bestehend aus Simon Terodde und Jhon Cordoba. Zum zweiten Mal in Folge waren beide als Torschützen erfolgreich. Trotz des großes Schattens, den die Rückkehr von Torjäger Anthony Modeste voraus wirft, knipst das aktuelle […]

,

Folgen der Modeste-Rückkehr: Zwei Spitzen sind Pflicht

Anthony Modeste wird den 1. FC Köln verstärken. Davon geht man am Geißbockheim fest aus, wartet nur noch auf die Anerkennung des Wechsels durch die FIFA und auf die vorläufige Spielerlaubnis. Am heutigen Dienstag um 15 Uhr steigt der Franzose ins Mannschaftstraining der Profis ein. Der Wirbel wird groß sein – vor allem aber wird […]

,

Schulz und Wehrle: Wie kam der Modeste-Deal zustande?

Martin Schulz wollte Bundeskanzler werden. Das hat der SPD-Politiker bekanntermaßen nicht geschafft. Doch beim 1. FC Köln fühlt man sich dem 62-Jährigen seit Samstag zu großem Dank verpflichtet. Schulz war laut Präsident Werner Spinner maßgeblich daran beteiligt, dass Anthony Modeste zukünftig wieder für die Geissböcke auflaufen wird. Auch, wenn die Ankündigung einer Klage des chinesischen […]

,

Veh: „Man hat gesehen, wozu die Mannschaft fähig ist“

Was kann der 1. FC Köln aus der unglücklichen Niederlage im DFB-Pokal gegen den FC Schalke 04 mitnehmen? Für Sportchef Armin Veh sind die Lehren eigentlich klar. Doch der Kölner Geschäftsführer warnt: Noch lassen sich die Erkenntnisse nicht so einfach auf die Zweite Liga übertragen. Köln – Armin Veh erlebte den 1:1-Ausgleichstreffer, die anschließende Verlängerung […]