Beiträge

,

„Pechmaroh“: Mit Dome zurück zu den Wurzeln des Erfolgs?

Dominic Maroh, die Pechmarie: Gegen Eintracht Frankfurt leitete der Innenverteidiger mit seinem missglückten Rückpass auf Timo Horn die entscheidende Szene zur 0:1-Niederlage ein. Doch ansonsten gehörte der Routinier zu jener Defensive, die ansonsten Hoffnung auf Besserung verspricht. Köln – Back to the roots: Nur so kann und wird das Motto des 1. FC Köln für […]

,

Stöger verzichtet auf Maroh: Das ist der Arsenal-Kader

Der 1. FC Köln ist am Mittwochmorgen nach London aufgebrochen. Das Europa-Abenteuer hat begonnen, am Donnerstag wartet der FC Arsenal im Emirates Stadium auf die Geissböcke. Neun Effzeh-Profis werden nicht mit dabei sein – darunter Routinier Dominic Maroh. Köln – Es würde Härtefälle geben in dieser Saison, das hatte Peter Stöger angekündigt. Doch die Kader-Nominierung […]

,

Meré verändert Struktur: Der lang ersehnte fünfte Mann

Jorge Meré ist da. Mit einer Menge Vorschusslorbeeren kommt der spanische U21-Nationalspieler zum 1. FC Köln und könnte dort auf Anhieb die Defensivstruktur des Effzeh verändern. Manager Jörg Schmadtke fahndete über ein Jahr nach einem Spieler wie ihm. Köln – Am Donnerstagmorgen war klar: Jorge Meré würde zum 1. FC Köln wechseln. Der GEISSBLOG.KOELN hatte exklusiv […]

,

Lücke im Kader: Schmadtke hat ein Problem in der Abwehr

Der 1. FC Köln hat mit Jannes Horn und Jhon Cordoba bislang zwei Neuzugänge präsentiert und in Marcel Hartel sowie Neven Subotic zwei Spieler gehen lassen. Gerade auf der Innenverteidiger-Position besteht noch Bedarf. Doch es gibt ein Problem. Köln – Der GEISSBLOG.KOELN hat mit Jörg Schmadtke über die Kaderplanung gesprochen. Im zweiten Teil des Kader-Gesprächs […]

,

Endlich wieder zu Null! Abwehr macht wieder dicht

Der 1. FC Köln hat gegen Eintracht Frankfurt erstmals seit acht Spielen kein Gegentor kassiert. Rechtzeitig vor dem Derby gegen Borussia Mönchengladbach zeigte sich die Abwehr der Geissböcke wieder deutlich sattelfester. Das hatte mehrere Gründe und lässt für Samstag hoffen. Köln – Eine Überraschung war es schon, dass Lukas Klünter gegen Eintracht Frankfurt in der Viererkette […]

,

Einzelkritik: Maroh schwach, Sturm-Duo kaum zu sehen

Der Hamburger SV besiegt zum zweiten Mal in Folge den 1. FC Köln. Zum zweiten Mal melden die Hanseaten Kölns Super-Stürmer Anthony Modeste nahezu komplett ab. Auch Nebenmann Simon Zoller kann es nicht richten, in der zweiten Hälfte schießt Köln nicht mehr auf das Tor des HSV. Dagegen wackelt die Abwehr einmal mehr. Die Noten […]

,

Maroh über Reset-Knöpfe, den leeren Kopf und seine Zukunft

Gegen Hertha BSC wird Dominic Maroh wieder in der Anfangsformation des 1. FC Köln stehen. Für den 30-Jährigen in dieser Saison keine Selbstverständlichkeit, denn erstmals unter Peter Stöger ist Maroh nicht mehr unangefochtener Stammspieler. Köln – Maroh gehört zu den ganz großen Pechvögeln während der Verletztenmisere. Nun ist er wieder fit und wird gegen die Hertha […]

,

Heintz gesperrt, Sörensen läuft: Zeit für Maroh und Subotic

Der 1. FC Köln muss am Samstag gegen Hertha BSC auf zwei seiner vier Innenverteidiger verzichten. Damit fällt gegen den Tabellenfünften auch die Option einer Dreierkette in der Defensive aus. Bei Frederik Sörensen gibt es jedoch zumindest gute Neuigkeiten. Köln – Es lief die Schlussphase in Ingolstadt, als Dominique Heintz zum Ringer wurde. In einem Zweikampf […]

,

Subotic verdrängt Maroh, aber jetzt fällt Sörensen aus

Vier Wochen ist Neven Subotic nun Teil des 1. FC Köln. Der Serbe hat sich in dieser Zeit bereits einen Stammplatz erkämpft und Dominic Maroh verdrängt. Dieser könnte nun aber bei RB Leipzig in die Startelf rücken. Denn Frederik Sörensen ist gesperrt. Köln – Der dänische Verteidiger hatte gegen den FC Schalke 04 nicht seinen […]

,

Keine leichte Situation für Routinier Maroh

Am Sonntag beim SC Freiburg stand Dominic Maroh wieder in der Startelf des 1. FC Köln. Nach seinem Comeback gegen den 1. FSV Mainz 05 war der Innenverteidiger gegen Darmstadt und in Hamburg wieder aus der Startelf rotiert. Zudem kam mit Neven Subotic ein neuer Konkurrent. Köln – Er machte seinen Job unaufgeregt und zuverlässig. […]