Beiträge

,

Winter-Transfers mit Aehlig: Danach steigt der Kaderplaner aus

Noch ist nicht einmal klar, ob der 1. FC Köln im Winter überhaupt die finanziellen Möglichkeiten haben wird auf dem Transfermarkt nachzubessern. Klar ist aber, dass Frank Aehlig als Kaderplaner noch einmal eine Rolle in den Aktivitäten der Geißböcke spielen wird. Danach jedoch wird sich der 52-jährige aus dem operativen Geschäft zurückziehen. Wann er den […]

,

Sportchef in der FC-Krise: Welchen Weg wählt Heldt?

Sportchef Horst Heldt hat dieser Tage einen undankbaren Job. Einerseits muss sich der Geschäftsführer Sport des 1. FC Köln vollkommen hinter Trainer Markus Gisdol stellen und den Glauben an den Chefcoach sowie an die Mannschaft stärken. Andererseits muss er sich für alle Eventualitäten wappnen. Klar ist: Einmischen will sich der sportliche Leiter in die Aufgaben […]

, ,

Heldt und Gisdol gehen der Trainerfrage aus dem Weg

Dass Markus Gisdol vor dem Spiel des 1. FC Köln bei Borussia Dortmund unter Druck steht, ist kein Geheimnis mehr. Dass weder der Trainer noch Sportchef Horst Heldt am Donnerstag zwei Tage vor der Partie konkret darauf eingehen wollten, war zu erwarten. Das Duo ging entsprechenden Nachfragen aus dem Weg und betonte stattdessen den Fokus […]

,

Warnzeichen für Gisdol: Glauben die Spieler noch an sich?

Der Trainer des 1. FC Köln moniert eine zu brave und schlecht kommunizierende Mannschaft. Dabei muss ein Trainer auch nach solchen Qualitäten eine Mannschaft zusammenstellen und vom Sportchef auf dem Transfermarkt dabei unterstützt werden. Wie die FC-Profis allerdings nach der Pleite gegen Union Berlin öffentlich kommunizierten, darf als Warnsignal für den FC, speziell für Markus […]

,

Heldt über Gisdol: „Solange wir davon überzeugt sind…“

„Enttäuscht und verärgert“: So hat Horst Heldt am Tag nach der 1:2-Niederlage des 1. FC Köln gegen Union Berlin seinen Gemütszustand beschrieben. Der Geschäftsführer Sport scheint sich bewusst, dass die Pleite gegen die Eisernen ein schwerer Rückschlag war auf dem Weg zum Klassenerhalt. Ein Rückschlag, der auch Trainer Markus Gisdol in Bedrängnis bringt.  Köln – […]

,

Der FC im Umbruch: Ein Klub stellt sich komplett neu auf

Am Freitag hieß es für den 1. FC Köln zwei Trennungen bekannt zu geben: Am späten Mittag erklärten die Geißböcke den Abgang von Frank Aehlig ins Red-Bull-Universum. Am Abend folgte die Bestätigung einer Einigung mit Ex-Mediendirektor Tobias Kaufmann. Damit schließt der Klub zwei Personalien und setzt einen Umbruch fort, mit dem man sich am Geißbockheim […]

, ,

Aehlig zu Red Bull! Abschied spätestens Ende der Saison

Dieser Abschied hatte sich angedeutet, der Zeitpunkt der Bekanntgabe überrascht jedoch: Frank Aehlig wird den 1. FC Köln verlassen. Das gab der Klub am Freitagnachmittag bekannt. Der Leiter der Lizenzspielerabteilung wird zurück in die Red-Bull-Gruppe wechseln. In welcher Position, wurde noch nicht öffentlich. Über einen Abschied des 52-jährigen hatte es in den letzten Monaten immer wieder […]

,

Winter-Transfers: „Noch nicht klar, dass wir was machen“

Wird der 1. FC Köln im Winter noch einmal personell nachjustieren? Und kann er es überhaupt? Sportchef Horst Heldt hat sich am Freitag zu möglichen Winter-Neuzugängen geäußert, aber noch keine Tendenz erkennen lassen, ob der FC die Notwendigkeit dazu sieht oder überhaupt das Budget dafür haben wird. Doch der Bedarf dürfte vorhanden sein. Köln – […]

,

Ein Jahr im Amt: Stehen Gisdol und Heldt wieder am Anfang?

Am 18. November 2019 wurden Markus Gisdol und Horst Heldt als sportliches Führungsduo beim 1. FC Köln vorgestellt. Ein Jahr später stehen der Cheftrainer und der Sportchef wieder am Anfang ihrer Arbeit. Zumindest scheint dies nach sieben Spieltagen so. Wieder einmal muss der FC eine Krise bewältigen. Gehen die Verantwortlichen dieses Mal einen anderen Weg? Köln […]

, ,

Präsident Wolf: „Die Trainerfrage entscheidet Horst Heldt nicht allein“

Präsident Werner Wolf hat sich am Samstag erstmals nach langer Zeit wieder öffentlich zur Situation des 1. FC Köln geäußert. Der Vorstandsboss überraschte dabei mit der Aussage, dass Sport-Geschäftsführer Horst Heldt „nicht alleine“ über die Trainerfrage entscheiden würde. Allerdings sprach Wolf dem Sportchef und Trainer Markus Gisdol auch das Vertrauen aus. Ein Vertrauen, das der […]