Beiträge

,

Nach anfänglichen Problemen greift Anfangs Spielidee

Der 1. FC Köln hat einen ersten echten Erfolg in der Vorbereitung erzielen können und im Spiel gegen den Watford FC nach Startproblemen überzeugt. Das 1:1 (0:1) ließ erahnen, wie die Geissböcke in Zukunft spielen lassen wollen. Die FC-Profis beginnen das neue System zu verinnerlichen. Aus Kitzbühel berichtet Marc L. Merten Es ist noch ein […]

,

Anfang fordert Kommunikation: „Ihr seid nicht taubstumm!“

Das neue Spielsystem von Trainer Markus Anfang benötigt noch gehörigen Feinschliff. Dass dieser greifen wird, davon ist der neue Übungsleiter des 1. FC Köln überzeugt. Seine Spieler nimmt er dafür hart ran. Ein großes Manko bisher: die Kommunikation auf dem Rasen. Aus Kitzbühel berichtet Marc L. Merten „Ihr seid nicht taubstumm!“, hallte es am Montagvormittag […]

,

Tägliche Gespräche: Ist sogar ein schneller Transfer möglich?

Der 1. FC Köln ist auf der Suche nach weiteren Verstärkungen für die Mission Wiederaufstieg in die Bundesliga. Armin Veh hat Neuzugänge angekündigt. Nun wollte Trainer Markus Anfang nicht einmal ausschließen, dass noch ein Neuer nach Kitzbühel kommt. Aus Kitzbühel berichtet Marc L. Merten Ein einfaches „Nein“ hätte gereicht. Doch Markus Anfang sagte auf die […]

Heute Hector-Rückkehr: Morgen erstes Training?

Nach dem Aus bei der WM 2018 in der Vorrunde kehrt Jonas Hector am heutigen Sonntag zum 1. FC Köln zurück. Das bestätigte FC-Trainer Markus Anfang. Der Nationalspieler soll sofort ins Mannschaftstraining der Geissböcke einsteigen. Aus Kitzbühel berichtet Marc L. Merten Sein Urlaub beschränkte sich auf gerade einmal zwei Wochen. Am Sonntag geht für Jonas […]

,

Anfang fordert: „Wir müssen uns für den Aufwand belohnen“

Der 1. FC Köln gewinnt mit 2:0 (2:0) gegen die WSG Wattens und holt sich in einigen Bereichen wichtiges Selbstvertrauen. Doch einmal mehr lassen die Geissböcke vor dem Tor die letzte Konsequenz vermissen. Das hat auch Markus Anfang feststellen müssen. Aus Kitzbühel berichtet Marc L. Merten Armin Veh hatte es vor dem Spiel in Wattens […]

,

Veh: „Sechs Neuzugänge sind mir noch zu wenig“

Armin Veh befindet sich das erste Mal mit dem 1. FC Köln in Kitzbühel. Im Trainingslager will er die Analyse des bestehenden Kaders abschließen, um anschließend noch einmal auf dem Transfermarkt tätig zu werden. Der GEISSBLOG.KOELN traf den Sportchef der Geissböcke zum Interview. Aus Kitzbühel berichtet Marc L. Merten Armin Veh redete nicht um den […]

,

Anfang macht sofort Druck: „Wir müssen Antworten haben“

Markus Anfang gibt Vollgas. Der Trainer des 1. FC Köln hat am Freitagmorgen sofort den Ton gesetzt für die kommenden Tage in Kitzbühel. Das Trainingslager wird unverkennbar harte Arbeit werden für die Geissböcke. Das ist auch nötig. Der Ligastart rückt immer näher. Aus Kitzbühel berichtet Marc L. Merten Körperliche Aktivierung am Morgen um 7:45 Uhr, […]

,

Anfang macht Dampf – Quintett fehlt – Duo ist zurück

Markus Anfang und sein Trainerteam machen den Spielern des 1. FC Köln ordentlich Dampf. Am Dienstag zogen die Übungsleiter das Tempo spürbar an. Fünf Spieler verpassten die Einheit, zwei weitere trainierten nur eingeschränkt mit. Doch bei keinem gibt es Gründe zur Sorge. Köln – Sie riefen in die Spielformen rein, forderten die Spieler, trieben sie […]

,

„Milos plant um“: Anfang geht von Jojic-Abgang aus

Milos Jojic steht beim 1. FC Köln vor dem Absprung. Das hat Trainer Markus Anfang am Dienstag bestätigt. Der Serbe steckt in den abschließenden Verhandlungen mit einem ausländischen Klub. Der Effzeh wollte sich weiter noch nicht dazu äußern. Dass der 26-Jährige jedoch am Donnerstag mit nach Kitzbühel reist, ist unwahrscheinlich. Köln – Eigentlich sagt Markus […]

,

Fehlendes Selbstvertrauen? Spieler sind von sich „nicht überzeugt“

Selbstzweifel statt Selbstvertrauen? Der 1. FC Köln hat am Wochenende keines der beiden Testspiele gegen Regionalligisten für sich entscheiden können. Zwar zeigte sich Markus Anfang mit den Leistungen seiner Mannschaft nicht unzufrieden, dennoch haben die Spiele gezeigt: Vor dem Effzeh liegt in den kommenden vier Wochen noch eine ganze Menge Arbeit.  Köln – Von einem […]