Beiträge

,

„Kein Investor aus China, der Golf-Region oder Russland“

Die Mitglieder des 1. FC Köln haben entschieden, dass sie nicht entscheiden wollen: Die FC-Bosse dürfen weiterhin über einen Verkauf der ersten 25 Prozent am Verein selbständig befinden, ohne die Mitgliederversammlung darüber abstimmen zu lassen. Werner Spinner und Alexander Wehrle steckten dafür erste Leitlinien ab. Köln – Die Diskussionen in der Lanxess Arena am Montagabend […]

,

Darum bleibt Müngersdorf die erste Option

Ein Ausbau um 8.000 Plätze für 100 Millionen Euro? Das war laut 1. FC Köln das Ergebnis der Machbarkeitsstudie für eine Erweiterung des RheinEnergieStadions samt verschließbarem Dach. Ein wirtschaftlicher Wahnsinn, den der Effzeh nicht gehen wird – und trotzdem in Müngersdorf bleiben will? Köln – Der Effzeh steckt in der Zwickmühle, das wurde am Montagabend […]

,

Südkurve bezieht Stellung – Wirbel um Spinner-Aussage

Werner Spinner hat mit einem Interview im „GeißbockEcho“ für Aufsehen in der Fan-Szene des 1. FC Köln gesorgt. Der Präsident rief zu einer hohen Beteiligung bei der anstehenden Mitgliederversammlung auf. Ein Nachsatz jedoch erzürnte viele Unterstützer der Initiative „100% FC – Dein Verein“. Derweil bezog die Südkurve klar Stellung zur „Investoren-Klausel“. Köln – Spinner sagte […]

,

Kein Gespräch mit Initiative: FC unterstützt Antrag nicht

Die Verantwortlichen des 1. FC Köln werden den „Investorenklausel“-Antrag der Initiative „100% FC – Dein Verein“ nicht unterstützen. Das hat Präsident Werner Spinner bestätigt. Vor der Mitgliederversammlung wird es keine Gespräche mehr zwischen Vorstand und Antragstellern geben. Köln – Sollen künftig die Mitglieder über jedwede Investorenbeteiligung am 1. FC Köln entscheiden können oder soll dem […]

,

Diese Nebenschauplätze kosten Köln die gute Stimmung

Der September hat begonnen und man könnte meinen, der größte Erfolg des 1. FC Köln in diesem Jahrtausend läge nicht erst drei Monate, sondern schon drei Jahre zurück. Ein Blick ans Geißbockheim zeigt, dass in den letzten Wochen mehrere Nebenkriegsschauplätze entstanden sind. Ungeachtet der sportlichen Situation läuft es beim Effzeh nicht gerade rund, obwohl der […]

,

Olympiasiegerin Heidemann soll Weg nach China ebnen

Der 1. FC Köln hat eine neue Aufsichtsrätin. Britta Heidemann ist in das Gremium gewählt worden, das die GmbH & Co. KGaA überwacht. Mit der Fecht-Olympiasiegerin und Unternehmensberaterin treibt der Effzeh auch seine Internationalisierungs-Strategie in Richtung China voran. Köln – Die Nachricht ging am Montag etwas unter. Die U16 des 1. FC Köln hat an […]

Die Spieltags-PK mit Stöger und Spinner in voller Länge

Vor dem Spiel des 1. FC Köln gegen den Hamburger SV hat sich Trainer Peter Stöger zum Bundesliga-Heimspiel und zur Europa League geäußert. Auch Präsident Werner Spinner sprach, der Spieltag steht im Zeichen der Inklusion in Kooperation mit der „Aktion Mensch“. Die PK in voller Länge im Video.

,

Vergütung geregelt: 350.000 Euro für den Vorstand

Der 1. FC Köln hat ab sofort einen hauptamtlichen Vorstand. Wie die Geissböcke bekannt gaben, hat der Mitgliederrat des e.V. am Dienstag beschlossen, das amtierende Präsidium ab der laufenden Saison 2017/18 zu vergüten. Über die Höhe gab der Verein nun Auskunft. Köln – Ab sofort erhalten Werner Spinner, Toni Schumacher und Markus Ritterbach insgesamt 350.000 Euro […]

,

Herr Spinner, wie groß ist die Verlogenheit im Fußball?

Der 1. FC Köln expandiert nach China, scheint die menschenrechtlichen Umstände dort aber nur hinzunehmen. Derweil baut sich der Deutsche Fußball-Bund eine Welt, die mit der Realität nicht mehr viel zu tun haben scheint. Und in Köln steht eine Entscheidung in der Stadionfrage bevor. Der GEISSBLOG.KOELN sprach mit FC-Präsident Werner Spinner über diese Themen. Kitzbühel […]

,

Das große Interview mit FC-Präsident Werner Spinner

Es fehlte nur Toni Schumacher. Dann hätten Werner Spinner, Markus Ritterbach und die Geschäftsführung des 1. FC Köln eine Klausurtagung in Kitzbühel abhalten können. Genug zu bereden gab es jedenfalls. Im zweiteiligen GBK-Interview stand der Präsident der Geissböcke Rede und Antwort. Kitzbühel – Eigentlich wollte Werner Spinner die ersten August-Tage im Urlaub verbringen. Stattdessen reiste […]