Beiträge

,

Meré verändert Struktur: Der lang ersehnte fünfte Mann

Jorge Meré ist da. Mit einer Menge Vorschusslorbeeren kommt der spanische U21-Nationalspieler zum 1. FC Köln und könnte dort auf Anhieb die Defensivstruktur des Effzeh verändern. Manager Jörg Schmadtke fahndete über ein Jahr nach einem Spieler wie ihm. Köln – Am Donnerstagmorgen war klar: Jorge Meré würde zum 1. FC Köln wechseln. Der GEISSBLOG.KOELN hatte exklusiv […]

,

Trio steigt ins Training ein – Stöger lässt Profis leiden

Das Trainingslager des 1. FC Köln hat mit einer schweißtreibenden Einheit begonnen. Peter Stöger überließ Athletik-Coach Benny Kugel das Zepter, und dieser hatte das ganze Team zur Verfügung – inklusive Yuya Osako, Frederik Sörensen und Salih Özcan. Bad Radkersburg – Das Trio stieg am Montag in die Vorbereitung mit ein, nachdem der Japaner und der […]

,

Lücke im Kader: Schmadtke hat ein Problem in der Abwehr

Der 1. FC Köln hat mit Jannes Horn und Jhon Cordoba bislang zwei Neuzugänge präsentiert und in Marcel Hartel sowie Neven Subotic zwei Spieler gehen lassen. Gerade auf der Innenverteidiger-Position besteht noch Bedarf. Doch es gibt ein Problem. Köln – Der GEISSBLOG.KOELN hat mit Jörg Schmadtke über die Kaderplanung gesprochen. Im zweiten Teil des Kader-Gesprächs […]

,

Sörensen trifft Braithwaite: Stürmer will Toulouse verlassen

Martin Braithwaite gehört zu dem Kreise der Offensivspieler, über die sich der 1. FC Köln aktuell den Kopf zerbricht. Der Stürmer des FC Toulouse wäre ein interessanter Kandidat für den Angriff der Geissböcke – und hat nun seinen Abschied aus Frankreich angekündigt. Köln/Kopenhagen – Die dänische Nationalmannschaft weilt aktuell in Kopenhagen und bereitet sich dort auf […]

,

Sörensen für Dänemark! Erster Gegner: Deutschland

Frederik Sörensen kann auf sein erstes A-Länderspiel in seiner Karriere hoffen. Der Verteidiger des 1. FC Köln ist in den Kader der dänischen Nationalmannschaft berufen worden und könnte in seinem ersten Länderspiel gleich auf Deutschland mit Jonas Hector treffen. Köln/Shenyang – Freude im fernen Osten: Noch ist Frederik Sörensen mit dem Effzeh in China unterwegs. Sobald er […]

,

Endlich wieder zu Null! Abwehr macht wieder dicht

Der 1. FC Köln hat gegen Eintracht Frankfurt erstmals seit acht Spielen kein Gegentor kassiert. Rechtzeitig vor dem Derby gegen Borussia Mönchengladbach zeigte sich die Abwehr der Geissböcke wieder deutlich sattelfester. Das hatte mehrere Gründe und lässt für Samstag hoffen. Köln – Eine Überraschung war es schon, dass Lukas Klünter gegen Eintracht Frankfurt in der Viererkette […]

,

Verletzten-Trio steigt ein: Nach den Länderspielen fit?

Peter Stöger hat am Mittwoch wieder eine deutlich vergrößerte Trainingsgruppe beim 1. FC Köln begrüßen können. Mit Leonardo Bittencourt, Frederik Sörensen und Sehrou Guirassy konnten drei zuletzt verletzte Spieler wieder mitmachen. Konstantin Rausch fehlte dagegen. Köln – Vorsichtiges Aufatmen beim 1. FC Köln: Mit Bittencourt, Sörensen und Guirassy sind drei Spieler wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, […]

,

Heintz gesperrt, Sörensen läuft: Zeit für Maroh und Subotic

Der 1. FC Köln muss am Samstag gegen Hertha BSC auf zwei seiner vier Innenverteidiger verzichten. Damit fällt gegen den Tabellenfünften auch die Option einer Dreierkette in der Defensive aus. Bei Frederik Sörensen gibt es jedoch zumindest gute Neuigkeiten. Köln – Es lief die Schlussphase in Ingolstadt, als Dominique Heintz zum Ringer wurde. In einem Zweikampf […]

,

Fordert das ständige Kommen und Gehen seinen Tribut?

Der 1. FC Köln steht noch immer auf dem siebten Tabellenplatz. Seit dem 13. Spieltag, also nun schon elf Runden lang, behauptet sich der Effzeh in Schlagdistanz zu den europäischen Rängen. Wie lange kann Köln das noch durchhalten? Köln – Frederik Sörensen ist der Nächste. Wieder einer weniger. Das Kommen und Gehen geht weiter, der […]

,

Muskelverletzung! Sörensen fällt vorerst aus

Frederik Sörensen hat sich im Heimspiel gegen den FC Bayern München am rechten Oberschenkel verletzt. Wie der 1. FC Köln am Sonntag erklärte, liegt eine nicht näher definierte Muskelverletzung vor. Sein Einsatz gegen den FC Ingolstadt 04 am kommenden Samstag ist fraglich. Köln – Sörensen war gegen die Bayern nach 54 Minuten vom Feld gehumpelt, […]