Beiträge

, ,

Rückkehrer Sörensen: „Fair ist es nicht abgelaufen“

Frederik Sörensen ist zurück beim 1. FC Köln und bekommt erstmals seit 2018 wieder eine faire Chance bei den Geißböcken. Der Däne war zwischenzeitlich von den ehemaligen Verantwortlichen aussortiert worden. Nun ist der Innenverteidiger zurück und sprach am Donnerstag über seine neue Rolle beim FC, seinen zwischenzeitlichen Abgang und seine Ambitionen nach der Rückkehr zu […]

,

Nach 100. Pflichtspiel für den FC: „Gab auch andere Angebote“

Nach seiner einjährigen Leihe vom 1. FC Köln zu den Young Boys Bern hatte Frederik Sörensen auch andere Angebote. Letztendlich entschied sich der Innenverteidiger jedoch zu einer Rückkehr nach Köln und feierte kürzlich sein 100. Pflichtspiel im FC-Dress. Nun sprach der 28-jährige erstmals über seine Rolle Team und die Gründe für seine Rückkehr. Köln – […]

,

„Er hilft den jungen Spielern“: Sörensen drängt sich auf

Zweieinhalb Jahre nach seinem letzten Einsatz von Beginn an stand Frederik Sörensen am Samstag im Derby gegen Mönchengladbach wieder über 90 Minuten für den 1. FC Köln auf dem Feld. Der Rückkehrer aus Bern bekommt unter Markus Gisdol die Chance, die ihm in seinem letzten FC-Jahr verwehrt worden war. Am Samstag dankte es der Innenverteidiger […]

,

Nach einer Woche: Gisdols positiver Eindruck von Sörensen

Vier plus drei – diese Rechnung gilt aktuell für die Neuzugänge im Feld des 1. FC Köln: Vier externe Neuzugänge (Andersson, Duda, Limnios, Arokodare) und drei Rückkehrer (Horn, Özcan, Sörensen) sollen den Kader verstärken. Als letzter Rückkehrer ist Frederik Sörensen seit einer Woche zurück beim 1. FC Köln. Der Innenverteidiger bekommt eine neue Chance am Geißbockheim. […]

,

Neustart für Sörensen: „Sind schon einmal positiv überrascht worden“

Frederik Sörensen ist zurück beim 1. FC Köln. Der Däne hat am Donnerstag das Mannschaftstraining mit unter Markus Gisdol aufgenommen. Damit meldete sich der Innenverteidiger nach seiner Leihe bei Young Boys Bern zurück und soll eine faire Chance bei den Geißböcken bekommen. Zwei Rückkehrer haben es vorgemacht, weshalb Gisdol Sörensen Mut macht. Köln – Als […]

,

YB Bern schickt Sörensen weg – Uth trainiert wieder auf Schalke

Die Young Boys Bern haben überraschend nur drei Tage nach dem Gewinn der Meisterschaft einen Schlussstrich unter die Personalie Frederik Sörensen gezogen. Die Schweizer gaben am Montagabend bekannt, dass der Däne in der nächsten Saison nicht mehr für die Hauptstädter spielen werde. Derweil nahm Mark Uth am Montag das Training beim FC Schalke 04 wieder […]

,

Schweizer Meister! Bleibt Sörensen jetzt in Bern?

Frederik Sörensen hat allen Grund zu feiern: Am Freitagabend haben die Young Boys Bern den Meistertitel in der schweizerischen Super League mit einem 1:0-Auswärtssieg beim FC Sion perfekt gemacht. Für den dänischen Innenverteidiger ist es sein erster großer Titel der Karriere. Eine Rückkehr zum 1. FC Köln wird damit immer unwahrscheinlicher. Bern/Köln – Die Freude […]

,

Vier Gründe: Heldt erklärt den bewegungslosen Transfermarkt

„Sehr ruhig ist noch untertrieben.“ Mit diesen Worten hat Horst Heldt im Gespräch mit dem GEISSBLOG.KOELN die aktuelle Lage auf dem internationalen Transfermarkt beschrieben. Der Sportchef des 1. FC Köln befindet sich in einer Warteschleife, aus der sich der Klub wohl erst im August herauswinden wird. Auch in dieser Woche wird es wohl zu keinen […]

,

Sörensen und Ostrak erst im August zurück beim FC

Während Lasse Sobiech seit dieser Woche wieder beim 1. FC Köln weilt, haben die Geißböcke die Leihverträge mit Frederik Sörensen und Tomas Ostrak verlängert. Das Duo wird seinen aktuellen Vereinen auch im Saisonendspurt über den 30. Juni hinaus zur Verfügung stehen. Wie es für die weiteren Leihspieler des FC weitergeht, ist derweil noch offen. Doch […]

,

Sobiech zurück in Köln – FC regelt Sörensens Vertrag

Lasse Sobiech ist zurück am Geißbockheim, doch der Innenverteidiger wird in dieser Saison nicht mehr mit den Profis des 1. FC Köln trainieren dürfen. Derweil bestätigte Sportchef Horst Heldt, dass man für Frederik Sörensen einen Regelung gefunden hat, damit der Däne bei den Young Boys Bern die Saison auch über den 30. Juni hinaus beenden […]