Beiträge

,

Terodde: „Die Mannschaft steht jetzt in der Pflicht“

Simon Terodde ist mit drei Saisontoren der bislang beste Angreifer des 1. FC Köln in der Bundesliga. Seine Tore haben aber längst nicht ausgereicht, um die Geissböcke aus der ärgsten Abstiegsgefahr herauszuhalten. Nach dem personellen Beben am Freitagabend und Samstag mit dem Aus für Armin Veh und Achim Beierlorzer stellte sich der Stürmer am Montag […]

,

Beierlorzer: „Der Verein muss jetzt entscheiden“

Der 1. FC Köln hat die Partie und Achim Beierlorzer sein vermeintliches Endspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim am Freitagabend verloren. Der dramatische Höhepunkt ereignete sich in der siebten Minute der Nachspielzeit, als die TSG einen Elfmeter per Videobeweis zum 2:1 verwandelte. Nach der Partie gab der Verein zudem bekannt, den Vertrag mit Geschäftsführer Armin […]

,

Beierlorzer erbost: „Müssen Zweikämpfe Liga-adäquat annehmen“

Nichts war es für den 1. FC Köln mit dem Ausbau der Mini-Serie. Mit 1:3 (1:1) haben die Geißböcke am Freitagabend beim 1. FSV Mainz 05 verloren. Nach früher Führung gelang den Kölnern im weiteren Spielverlauf der ersten Halbzeit nichts mehr. In der zweiten Hälfte war es ein Spiel mit offenem Visier, das in Robin Zentner […]

,

Terodde: Mit neuer Stärke auf einen Lauf hoffen

Simon Terodde ist eines der Gesichter der letzten zwei Spieltage beim 1. FC Köln. Auf Schalke durfte der Stürmer erstmals in dieser Saison von Beginn an ran. Gegen Paderborn traf der Torschützenkönig der letzten Spielzeit zum wichtigen 1:0. Mit dem Stürmer verbindet der FC die Hoffnung auf weitere Erfolge in den kommenden Tagen. Köln/Mainz – […]

,

Lehren des Spiels: Die Zahlen 129 und 23 haben ein System

Der Sieg des 1. FC Köln über den SC Paderborn (3:0) war ein Erfolg harter Arbeit und Geduld. Das belegen die Statistiken der Partie. Überhaupt drehte sich nach den 90 Minuten am Sonntag vieles um das Zahlenwerk des Spiels. Nicht alles schien für den FC zu sprechen, doch am Ende gab alles Achim Beierlorzer Recht. […]

,

Kölner Erleichterung: „Das war ein immens wichtiger Sieg“

Nach fünf saisonübergreifenden Niederlagen daheim im RheinEnergieStadion hat der 1. FC Köln wieder einen Heimsieg feiern können. Das 3:0 (1:0) gegen den SC Paderborn hievte die Geissböcke in der Tabelle auf Rang 15. Vor allem aber war es das erste Zu-Null-Spiel der Saison und ein Erfolg über einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Die Stimmen zum […]

,

Modeste und Cordoba: Gute Erinnerungen an Paderborn

Es war einer der emotionalsten Momente der vergangenen Zweitliga-Saison: Am 15. Februar 2019 wurde Anthony Modeste im Spiel des 1. FC Köln beim SC Paderborn erstmals seit seiner Rückkehr zum FC eingewechselt und traf nur vier Minuten später. Acht Monate nach dem tränenreichen Comeback kommt es für Modeste zum Wiedersehen mit Paderborn – wohl erneut […]

,

Nur Kimmich besser: Skhiri läuft in der Bundesliga vorne mit

Beim 1. FC Köln bedarf es schon längst keiner Klärung mehr, wer der laufstärkste Spieler bei den Geissböcken ist. Ellyes Skhiri spulte bislang in jedem Spiel das höchste Pensum an Kilometern ab, wenn der Tunesier von Beginn an auf dem Rasen stand. Auch in der Bundesliga sucht der defensive Mittelfeldspieler seines Gleichen – nur ein […]

,

Stürmer mit Selbstvertrauen: „Tore tun jedem gut“

Die Stürmer des 1. FC Köln haben in der bisherigen Saison noch nicht richtig an Fahrt aufgenommen. Insgesamt haben die Geißböcke in den ersten sieben Spielen nur fünf Tore erzielt, lediglich zwei davon gingen auf das Konto der Angreifer. Gegen Viktoria Köln konnte sich das Trio nun Selbstvertrauen holen.  Köln – Selten gingen die Stürmer […]

,

Aufstiegsheld Terodde und die schwierige Jokerrolle

Simon Terodde befindet sich beim 1. FC Köln im Wartestand. Oder anders: Terodde ist der Edeljoker, den sich die Geissböcke im Angriff gönnen. Zwar konnte der 31-Jährige bislang lediglich beim VfL Wolfsburg das nicht mehr spielentscheidende 1:2 in der Nachspielzeit erzielen, doch war der Angreifer in fast allen Spielen schnell eingebunden und kam zu seinen […]