Beiträge

,

„Das war nicht das, was in der Situation angebracht gewesen wäre“

Nach zwei Siegen in Folge hat der 1. FC Köln gegen den SC Freiburg einen herben Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen müssen. Bei der 1:4 (0:2)-Niederlage nützte auch die verbesserte zweite Hälfte nichts mehr. Entsprechend enttäuscht waren die Spieler nach dem Schlusspfiff.  Aus Müngersdorf berichtet Sonja Eich  Ismail Jakobs: „Wir sind schlecht ins […]

,

Funkel redet mit: Der FC zwischen Punkte- und Trainersuche

Der 1. FC Köln kämpft um den Klassenerhalt und muss gleichzeitig die Suche nach einem neuen Trainer abschließen. Noch vor Saisonende wollen die Geißböcke den neuen Chefcoach präsentieren. Gleichzeitig darf die Personalie nicht vom Sportlichen ablenken. Friedhelm Funkel ist in jedem Fall doppelt involviert: in den Abstiegskampf und in die Trainersuche. Köln – Horst Heldt […]

,

Andersson fit? Entscheidung nach dem Abschlusstraining

Der 1. FC Köln kann am Sonntag gegen den SC Freiburg personell aus dem Vollen schöpfen. Erstmals in dieser Saison steht Friedhelm Funkel voraussichtlich der komplette Kader zur Verfügung. Dass die Geißböcke vor der Partie gegen die Freiburger auf einen direkten Abstiegsplatz abgerutscht sind, überraschte den FC-Trainer derweil nicht.  Köln – Während Hertha BSC in den vergangenen […]

,

Funkel fordert Konzentration: „Das müssen wir abstellen“

Durch das 1:1-Unentschieden zwischen der Hertha und dem 1. FSV Mainz 05 hat der 1. FC Köln zumindest das Erreichen des Relegationsplatzes noch in der eigenen Hand. Sollten die Geißböcke ihre letzten drei Spiele gewinnen können, stünde im schlechtesten Fall der 16. Tabellenplatz zu Buche. Dafür jedoch forderte Friedhelm Funkel am Dienstag mehr Konzentration von […]

,

Jakobs zurück, Wolf bricht ab: Wer ist fit für Freiburg?

Der 1. FC Köln hat am Dienstagvormittag die Vorbereitungen auf das kommende Spiel gegen den SC Freiburg aufgenommen. Gegen die Mannschaft aus dem Breisgau wollen die Geißböcke an die beiden jüngsten Erfolgserlebnisse anknüpfen. Dabei könnte Friedhelm Funkel erstmals in dieser Saison den kompletten Kader zur Verfügung haben, wenngleich am Dienstag nicht alle Spieler auf dem […]

,

Funkel statt Stöger: Der FC richtet den Fokus auf Freiburg

Nachdem es im Umfeld des 1. FC Köln in den vergangenen Tagen vor allem um das Treffen der FC-Bosse mit Peter Stöger ging, richten sich alle Augen ab Montag wieder auf die Bundesliga. Der amtierende Trainer heißt Friedhelm Funkel, und dieser muss seine Geißböcke im Endspurt zum Klassenerhalt auf den SC Freiburg vorbereiten. Den Kontakt […]

,

Würde Funkel bleiben? „Nein, das traue ich mir nicht mehr zu!“

Ein Vorurteil, mit dem sich der 1. FC Köln seit Jahrzehnten herumschlagen muss, ist der Vorwurf, in Köln würde sich der Wind stets schnell drehen. Nach dem 0:3 gegen Bayer Leverkusen war Friedhelm Funkel umgehend kritisch beäugt worden. Nach den zwei Siegen stellt sich nun so mancher Fan die Frage, ob der 67-jährige nicht der […]

,

Funkel kämpferisch: „Unser Ziel müssen drei Siege sein!“

Wie viele Punkte braucht der 1. FC Köln noch zum Klassenerhalt? Diese Frage stellen sich viele Fans nach den beiden Siegen der Geißböcke gegen Leipzig und Augsburg. Die Tabelle ist verzerrt und lässt sich aktuell aufgrund der verschobenen Spiele von Hertha BSC kaum lesen. Doch Friedhelm Funkel hat nun eine klare Zielvorgabe für die letzten […]

,

Zweiter Sieg in Folge: „Köln lebt auf jeden Fall!“

Der 1. FC Köln hat durch den 3:2 (3:0)-Erfolg nicht nur seinen ersten Bundesliga-Sieg beim FC Augsburg gefeiert, sondern den Druck auf die Konkurrenz im Abstiegskampf noch einmal deutlich erhöht. Nach der wahrscheinlich besten ersten Halbzeit der Saison brachten sich die Kölner hintenraus aber beinahe noch um den Lohn. Mit sechs Punkten aus der Englischen […]

, , ,

Rassismus-Vorwurf: Funkel entschuldigt sich für Formulierung

Der Trainer des 1. FC Köln hat sich einen Tag nach dem Derby bei Bayer 04 Leverkusen für eine Formulierung im Sky-Interview entschuldigt. Dem 67-jährigen war anschließend Rassismus unterstellt worden. Funkel betonte, er würde nie einen Menschen wegen seiner Herkunft verurteilen oder angreifen.