Beiträge

,

Olkowski dreht in Bolton auf: „Er spielt wie ein Rolls Royce“

Nach vier Jahren beim 1. FC Köln war für Pawel Olkowski in diesem Sommer Schluss. Der polnische Nationalspieler verließ die Geissböcke nach einer Vertragsauflösung ablösefrei und wechselte schließlich nach England. Dort spielt der 28-Jährige zwar lediglich in der Zweiten Liga – doch Olkowski sorgte zu Saisonbeginn mit seinen Leistungen für Aufsehen auf der Insel. Köln […]

,

Nach England: Olkowski findet einen neuen Verein

Vier Jahre lang spielte er für den 1. FC Köln. Dann wurde sein Vertrag aufgelöst. Nun hat Pawel Olkowski einen neuen Klub gefunden. Der Pole unterschrieb bei den Bolton Wanderers und wechselt in die englische Championship. Ingesamt 77 Pflichtspiele bestritt Pawel Olkowski für den 1. FC Köln. Doch in der letzten Saison verschwand der Pole […]

,

Olkowski geht! Hängepartie um Rechtsverteidiger beendet

Pawel Olkowski verlässt den 1. FC Köln. Wie der Effzeh am Montagnachmittag mitteilte, haben sich der Verein und der Rechtsverteidiger darauf geeinigt, den ursprünglich bis 30. Juni 2019 laufenden Vertrag zum Saisonende aufzulösen. Köln – Die Zukunft von Pawel Olkowski ist geklärt, die Hängepartie beendet. Der 13-malige polnische Nationalspieler verlässt die Geissböcke, zu denen er […]

,

Umbruch hinten rechts: Durchstarter statt Lückenfüller

Erst Benno Schmitz, nun Matthias Bader – der 1. FC Köln hat zwei neue Rechtsverteidiger verpflichtet. Nach dem Abstieg in die 2. Bundesliga soll die langjährige Problemposition endlich behoben werden. Die Neuverpflichtungen sind auch ein Signal an die bisherigen Lückenfüller. Köln – Am Dienstag gab der 1. FC Köln den Wechsel von Matthias Bader offiziell […]

,

Noch ein Jahr Vertrag: Was wird aus Jojic und Olkowski?

Sie verließen am Donnerstag mit ihren individuellen Trainingsplänen in der Hand das Geißbockheim. Milos Jojic und Pawel Olkowski werden am 25. Juni zum Trainingsauftakt des 1. FC Köln zurückerwartet. Ein Abschied deutet sich bei keinem der beiden aktuell an. Dabei ist ihre Zukunft offen. Köln – Als Milos Jojic im Sommer 2015 zum 1. FC Köln […]

,

Der einstige Hoffenheim-Held ist nur noch Statist

Pawel Olkowski hat beim 1. FC Köln keine Zukunft mehr. Das weiß der Pole nicht erst seit der Rückrunde, in der er noch kein einziges Mal im Kader der Geissböcke stand. Nun geht es für seine Teamkollegen zur TSG 1899 Hoffenheim. Dort, wo der Pole sein bestes Spiel für den Effzeh machte. Köln – Wenn […]

,

Verletzten-Update: Hector pausiert, Duo kehrt zurück

Am Mittwochnachmittag lud Stefan Ruthenbeck zum ersten Mannschaftstraining des 1. FC Köln nach der bitteren Niederlage gegen den VfB Stuttgart. Auf einige Spieler musste der Coach verzichten, andere kehrten wieder auf den Platz zurück. Köln – Vor dem wichtigen Spiel gegen Werder Bremen fehlten dem Effzeh einige Spieler angeschlagen. Jonas Hector konnte nicht am Training […]

,

Sörensen muss es richten, weil kein anderer da ist

Frederik Sörensen ist in diesen wahrlich nicht zu beneiden. Der Innenverteidiger muss beim 1. FC Köln als Rechtsverteidiger aushelfen, geriet auf dieser Position zuletzt aber deutlich an seine Grenzen. Eigentlich müsste Stefan Ruthenbeck dem Dänen eine Pause geben. Doch er hat keine Alternativen. Köln – Es bleibt die große Schwachstelle des 1. FC Köln, und […]

,

Sörensen, Risse oder gar Hector: Wer löst das Problem rechts hinten?

Bei aller Hoffnung auf den Klassenerhalt hat die Niederlage am Freitagabend gegen Dortmund gezeigt: Der 1. FC Köln hat ein Problem auf der rechten Abwehrseite. Trainer Stefan Ruthenbeck muss dafür eine Lösung finden. Aber wer könnte das sein? Köln – Frederik Sörensen ist gelernter Innenverteidiger. Auch in einer Dreierkette kann der hochgeschossene Däne auf der […]

,

Veh beendet Horn-Debatte: „Die Tür habe ich nicht aufgemacht!“

Der 1. FC Köln hat seine Transferplanungen für den Winter abgeschlossen – mit einer Hintertür. Doch die Vordertür, gerade die für Jannes Horn, ist am Mittwoch verschlossen geblieben. Armin Veh betonte im Gespräch mit dem GEISSBLOG.KOELN, dass ein Abgang des Linksverteidigers nie ein Thema war. Köln – RB Leipzig hatte offensiv um Horn gebuhlt, der […]