Beiträge

,

Gute Woche für Leihspieler: Bisseck, Voloder und Limnios treffen

Yann Aurel Bisseck, Robert Voloder und Dimitris Limnios sind in dieser Saison vom 1. FC Köln an andere Vereine verliehen. Hinter dem Trio liegt dabei eine erfolgreiche Woche: Sowohl die beiden Innenverteidiger als auch der Grieche konnten sich erstmals seit ihrem Wechsel in die Torschützenliste eintragen.  Köln – Yann Aurel Bisseck im dänischen Aarhus, Robert […]

,

Zwei FC-Talente verpassen internationalen Wettbewerb

Nach neun Spielern in der Vorsaison hat der 1. FC Köln aktuell zwei Talente an andere Vereine verliehen. Die beiden Innenverteidiger Yann-Aurel Bisseck und Robert Voloder sollen in der kommenden Saison Spielpraxis im Ausland sammeln. Für beide lief der Saisonstart dabei positiv, wenngleich jeweils ein Ausscheiden in der Qualifikation für die Conference League zu Buche […]

,

Leihe nach Slowenien: Voloder kann international spielen

Der 1. FC Köln hat sich mit Robert Voloder auf ein einjähriges Leihgeschäft geeinigt. Der Innenverteidiger schließt sich für die Saison 2021/22 NK Maribor an und hofft beim slowenischen Vize-Meister auf Spielpraxis – sogar auf internationaler Bühne. Voloder besitzt bei den Geißböcken noch einen Vertrag bis 2023. Köln – Neben den ausgelaufenen Leihgeschäften und Marco […]

,

FC degradiert Trio zur U21: Spieler sollen Klub verlassen

Der 1. FC Köln hat drei Spielern mitgeteilt, dass sie künftig nur noch bei der U21 mittrainieren werden. Horst Heldt bestätigte am Sonntag, dass diese Maßnahme bereits am Freitag und damit vor dem 0:5-Debakel beim SC Freiburg getroffen worden sei, um den Trainingskader zu reduzieren. Es trifft Christian Clemens, Frederik Sörensen und Robert Voloder. Das […]

,

FC-Talent Robert Voloder positiv auf Covid-19 getestet

Nächster Corona-Fall beim 1. FC Köln: Nachdem sich Robert Voloder vor zehn Tagen als Kontaktperson der Kategorie 1 einer Corona-positiv getesteten Person in häusliche Quarantäne begeben musste, wurde der FC-Spieler nun selbst positiv auf das Virus getestet.  Köln – Bislang war der 1. FC Köln recht glimpflich was das Coronavirus angeht durch den Herbst gekommen. Nun […]

,

Voloder muss in Quarantäne! Limnios schon zurück in Köln

Robert Voloder wird vorübergehend nicht mit dem 1. FC Köln trainieren können. Wie die Geißböcke bekannt gaben, muss sich der 19-jährige in Quarantäne begeben, da er als Kontaktperson der Kategorie 1 einer positiv auf das Coronavirus getesteten Person eingestuft wurde. Derweil gibt es gute Neuigkeiten von Dimitris Limnios, der noch in der Nacht aus Griechenland […]

,

Drei Frankfurter Jungs drehen beim Effzeh auf

Sie kennen sich seit der U14. Sie kickten zusammen beim FSV Frankfurt. Nun sind sie gemeinsam beim 1. FC Köln zu den Profis aufgerückt. Sava Cestic, Tim Lemperle und Robert Voloder verbindet der Fußball seit vielen Jahren. Sie alle haben einen Traum: Bundesliga-Spieler bei den Geißböcken zu werden. In Donaueschingen sprachen sie über ihre Ziele. […]

, ,

„Von so einem Austausch träumt jeder U19-Trainer“

Viele Jahre lang waren beim 1. FC Köln die Türen für den eigenen Nachwuchs verschlossen. Nur in Ausnahmefällen schaffte es ein Eigengewächs aus dem Nachwuchsleistungszentrum sich auch bei den Profis zu etablieren. Seit Markus Gisdol und Horst Heldt das Ruder am Geißbockheim übernommen haben, ist das anders. Das Duo legt viel Wert auf die eigene […]

,

Voloder und Lemperle: Ruthenbeck erklärt die beiden Neu-Profis

Der 1. FC Köln setzt auf seinen Nachwuchs. Nachdem in dieser Saison bereits Noah Katterbach, Ismail Jakobs und Jan Thielmann ihr Bundesliga-Debüt gegeben haben, wurden nun auch die beiden U19-Spieler Robert Voloder und Tim Lemperle mit ihren ersten Profi-Verträgen ausgestattet. Im Team von Stefan Ruthenbeck gehörten beide zu den absoluten Leistungsträgern, weshalb der Trainer die […]

, ,

Das nächste Talent bleibt: Voloder unterschreibt bis 2023!

Nach Noah Katterbach hat der 1. FC Köln auch bei Robert Voloder Nägel mit Köpfen gemacht. Die Geissböcke und das Abwehrtalent haben sich auf einen Profivertrag bis 2023 geeinigt – inklusive einer Option auf ein weiteres Jahr. Der deutsche U19-Nationalspieler ist das nächste Eigengewächs, das es in die Bundesliga schaffen soll. Köln – Es hatte […]