Das Double 1978 - der bislang größte Erfolg in der Vereinsgeschichte der Geissböcke.

Das Double 1978 - der bislang größte Erfolg in der Vereinsgeschichte der Geissböcke. (Foto: Edition Steffan)

Das Double: Die Geschichte des größten Erfolgs der FC-Historie

In der Saison 1977/78 nahm der 1. FC Köln den Anlauf, die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte zu spielen. Die Spielzeit mit dem Double-Gewinn aus Meisterschaft und DFB-Pokal ist für viele FC-Fans unvergessen. Der GEISSBLOG hat 40 Jahre nach dem Triumph ein Jahr lang auf die einzelnen Etappen zurückgeblickt.

Köln – Der 17. Mai 1977, so sagen viele Zeitzeugen, ist der Beginn des Double-Gewinns ein Jahr später. Wolfgang Overath gibt gegen Bremen seinen Abschied beim 1. FC Köln vor ausverkauftem Haus im Müngersdorfer Stadion. Trainer Hennes Weisweiler hat das FC-Idol abgesägt, demütigt Overath zwei Wochen später im DFB-Pokal-Finale gegen Hertha BSC, indem er ihn im ersten von zwei Finals auswechselt und im Rückspiel gänzlich außen vor lässt.

Weisweiler lehnt Star-Stürmer von Ajax ab

Weisweiler ist der dominierende Mann beim 1. FC Köln. Der Erfolgstrainer forciert zur Saison 1977/78 die Trennung von Overath, setzt auf Heinz Flohe als Nachfolger und Spielmacher und verzichtet auf Rekordtransfers. Überraschend, hat man doch im Vorjahr Roger van Gool als ersten Millionen-Transfer der Bundesliga verpflichtet. Doch im Sommer ’77 kommen mit Holger Willmer, Heinz Pape, Norbert Schmitz und Torhüter Gerry Ehrmann vornehmlich Ergänzungen. Den Königstransfer, Ajax-Stürmerstar Johnny Rep, verhindert Weisweiler persönlich mit seinem Veto, obwohl Manager Karl-Heinz Thielen den Deal schon fast perfekt gemacht hat.

So geht Köln mit einem Kader in die Saison, den einige Experten für nicht stark genug halten, um das Vorjahres-Ergebnis (Bundesliga-Platz fünf, DFB-Pokal-Sieg) zu toppen bzw. zu bestätigen. Erzrivale Borussia Mönchengladbach ist amtierender Deutscher Meister, dass Köln die Fohlen entthronen kann, gilt als unwahrscheinlich. Zumal zwei altgediente FC-Granden im Laufe der Saison ausscheiden. Wolfgang Weber übernimmt Aufgaben als Weisweilers Assistent. Hannes Löhr wird noch während der Spielzeit seine Karriere beenden.

34 Double-Episoden

Am Ende einer langen Saison steht der Double-Sieg – dank des Torschützenkönigs Dieter Müller, dank des Double-Regisseurs Heinz Flohe, dank Toni Schumacher im Tor und nach einem spannenden letzten Spieltag mit dem FC auf St. Pauli und Gladbach gegen Dortmund. Der GEISSBLOG hat in Kooperation mit der „Edition Steffan“ in 34 Episoden auf die Saison 1976/77 zurückgeblickt. Klickt Euch durch die einzelnen Geschichten einer denkwürdigen Saison bis hin zum größten Erfolg der FC-Historie.

Teil 1: Müllers Rekord! Wie die Double-Saison ihren Anfang nahm
Teil 2: Auch die Bayern bezwungen! Köln stürmt auf Platz eins
Teil 3: Paradox! Kantersieg als Start in die Krise
Teil 4: Der September-Blues beginnt im Saarland
Teil 5: Wie Tabellenführer Schalke den FC in die Krise stürzt
Teil 6: Auch beim HSV gelingt die Trendwende nicht
Teil 7: Der BVB als Aufbauhelfer – doch Weisweilers Aus droht
Teil 8: In Gladbach platzt der Knoten
Teil 9: Köln klettert und ein Japaner überrascht
Teil 10: Wie der Tünn den FC im Spiel hielt
Teil 11: Wie Heinz Flohe die Löwen schwindelig spielt
Teil 12: Flohes Traumtor reicht nicht zum Sieg
Teil 13: Kölner Moral und Standards ringen Lauten nieder
Teil 14: Weisweiler und Schiedsrichter mit Fehlern – Köln wankt
Teil 15: Effzeh fährt die Herbstmeisterschaft ein
Teil 16: Im Stile eines Spitzenteams – Weisweiler verlängert
Teil 17: Harmlose Kölner gehen mit Sorgen in die Winterpause
Teil 18: Kopfschmerzen über den Winter trüben Double-Hoffnung
Teil 19: Zitternd aus der Winterpause und Zoff um Torjäger Müller
Teil 20: Tünn sei dank gegen den FC Bayern
Teil 21: Jagdszenen im Braunschweiger Schneechaos
Teil 22: So feierte Heinz Flohe seinen 30. Geburtstag
Teil 23: Schalke macht die Meisterschaft wieder spannend
Teil 24: Der Effzeh demütigt den Hamburger SV im Schnee
Teil 25: Dank Konopka: In Dortmund bricht der Auswärtsfluch
Teil 26: Gegen Gladbach: Vorentscheidung um die Meisterschaft
Teil 27: Der Vorsprung schmilzt: Wie der FC gegen Hertha stolpert
Teil 28: Der Knoten platzt: Endlich trifft Müller wieder
Teil 29: Gegen 1860: Wie Müller den FC in München rettete
Teil 30: Alles verspielt? Frankfurt sorgt für Katerstimmung
Teil 31: Schicksalsspiel beim FCK: Kommt Köln wieder in die Spur?
Teil 32: Derbysieg im Pokalfinale: Der erste Schritt zum Double?
Teil 33: Achterbahnfahrt der Gefühle: Zitterpartie gegen den VfB
Teil 34: Heute vor 40 Jahren: Das große Finale um das Double

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen